Daten­schutz­er­klä­rung

1. Daten­schutz auf einen Blick

Allge­meine Hinweise

Die folgen­den Hinweise geben einen einfa­chen Überblick darüber, was mit Ihren perso­nen­be­zo­ge­nen Daten passiert, wenn Sie diese Website besuchen. Perso­nen­be­zo­gene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persön­lich identi­fi­ziert werden können. Ausführ­li­che Infor­ma­tio­nen zum Thema Daten­schutz entneh­men Sie unserer unter diesem Text aufge­führ­ten Daten­schutz­er­klä­rung.

Daten­er­fas­sung auf dieser Website

Wer ist verant­wort­lich für die Daten­er­fas­sung auf dieser Website?

Die Daten­ver­ar­bei­tung auf dieser Website erfolgt durch den Website­be­trei­ber. Dessen Kontakt­da­ten können Sie dem Impres­sum dieser Website entneh­men.

Wie erfas­sen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mittei­len. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontakt­for­mu­lar einge­ben.

Andere Daten werden automa­tisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem techni­sche Daten (z. B. Inter­net­brow­ser, Betriebs­sys­tem oder Uhrzeit des Seiten­auf­rufs). Die Erfas­sung dieser Daten erfolgt automa­tisch, sobald Sie diese Website betre­ten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehler­freie Bereit­stel­lung der Website zu gewähr­leis­ten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzer­ver­hal­tens verwen­det werden.

Welche Rechte haben Sie bezüg­lich Ihrer Daten?

Sie haben jeder­zeit das Recht unent­gelt­lich Auskunft über Herkunft, Empfän­ger und Zweck Ihrer gespei­cher­ten perso­nen­be­zo­ge­nen Daten zu erhal­ten. Sie haben außer­dem ein Recht, die Berich­ti­gung oder Löschung dieser Daten zu verlan­gen. Hierzu sowie zu weite­ren Fragen zum Thema Daten­schutz können Sie sich jeder­zeit unter der im Impres­sum angege­be­nen Adresse an uns wenden. Des Weite­ren steht Ihnen ein Beschwer­de­recht bei der zustän­di­gen Aufsichts­be­hörde zu.

Außer­dem haben Sie das Recht, unter bestimm­ten Umstän­den die Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlan­gen. Details hierzu entneh­men Sie der Daten­schutz­er­klä­rung unter „Recht auf Einschrän­kung der Verar­bei­tung“.

2. Hosting

Exter­nes Hosting

Diese Website wird bei einem exter­nen Dienst­leis­ter gehos­tet (Hoster). Perso­nen­be­zo­ge­nen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespei­chert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adres­­sen, Kontakt­an­fra­gen, Meta- und Kommu­ni­ka­ti­ons­da­ten, Vertrags­da­ten, Kontakt­da­ten, Namen, Websei­ten­zu­griffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertrags­er­fül­lung gegen­über unseren poten­zi­el­len und bestehen­den Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Inter­esse einer siche­ren, schnel­len und effizi­en­ten Bereit­stel­lung unseres Online-Angebots durch einen profes­sio­nel­len Anbie­ter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verar­bei­ten, wie dies zur Erfül­lung seiner Leistungs­pflich­ten erfor­der­lich ist und unsere Weisun­gen in Bezug auf diese Daten befol­gen.

Abschluss eines Vertra­ges über Auftrags­ver­ar­bei­tung

Um die daten­schutz­kon­forme Verar­bei­tung zu gewähr­leis­ten, haben wir einen Vertrag über Auftrags­ver­ar­bei­tung mit unserem Hoster geschlos­sen.

3. Allge­meine Hinweise und Pflicht­in­for­ma­tio­nen

Daten­schutz

Die Betrei­ber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persön­li­chen Daten sehr ernst. Wir behan­deln Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten vertrau­lich und entspre­chend der gesetz­li­chen Daten­schutz­vor­schrif­ten sowie dieser Daten­schutz­er­klä­rung.

Wenn Sie diese Website benut­zen, werden verschie­dene perso­nen­be­zo­gene Daten erhoben. Perso­nen­be­zo­gene Daten sind Daten, mit denen Sie persön­lich identi­fi­ziert werden können. Die vorlie­gende Daten­schutz­er­klä­rung erläu­tert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläu­tert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten­über­tra­gung im Inter­net (z. B. bei der Kommu­ni­ka­tion per E‑Mail) Sicher­heits­lü­cken aufwei­sen kann. Ein lücken­lo­ser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verant­wort­li­chen Stelle

Die verant­wort­li­che Stelle für die Daten­ver­ar­bei­tung auf dieser Website ist:

Show-Bizz-Enter­­prise GmbH
Theater- und Showpro­duk­tio­nen
(Geschäfts­adresse)
Dumberg­weg 5
44879 Bochum

Telefon: 0234–8799000
E‑Mail: 0234–5882332

Verant­wort­li­che Stelle ist die natür­li­che oder juris­ti­sche Person, die allein oder gemein­sam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verar­bei­tung von perso­nen­be­zo­ge­nen Daten (z. B. Namen, E‑Mail-Adres­­sen o. Ä.) entschei­det.

Wider­ruf Ihrer Einwil­li­gung zur Daten­ver­ar­bei­tung

Viele Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge sind nur mit Ihrer ausdrück­li­chen Einwil­li­gung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen. Dazu reicht eine formlose Mittei­lung per E‑Mail an uns. Die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Wider­ruf erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tung bleibt vom Wider­ruf unberührt.

Wider­spruchs­recht gegen die Daten­er­he­bung in beson­de­ren Fällen sowie gegen Direkt­wer­bung (Art. 21 DSGVO)

WENN DIE DATENVERARBEITUNG AUF GRUNDLAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODERDSGVO ERFOLGT, HABEN SIE JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN WIDERSPRUCH EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIMMUNGEN GESTÜTZTES PROFILING. DIE JEWEILIGE RECHTSGRUNDLAGE, AUF DENEN EINE VERARBEITUNG BERUHT, ENTNEHMEN SIE DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG. WENN SIE WIDERSPRUCH EINLEGEN, WERDEN WIR IHRE BETROFFENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR VERARBEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO).

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKTWERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WENN SIE WIDERSPRECHEN, WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ANSCHLIESSEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERWENDET (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).

Beschwer­de­recht bei der zustän­di­gen Aufsichts­be­hörde

Im Falle von Verstö­ßen gegen die DSGVO steht den Betrof­fe­nen ein Beschwer­de­recht bei einer Aufsichts­be­hörde, insbe­son­dere in dem Mitglied­staat ihres gewöhn­li­chen Aufent­halts, ihres Arbeits­plat­zes oder des Orts des mutmaß­li­chen Versto­ßes zu. Das Beschwer­de­recht besteht unbescha­det ander­wei­ti­ger verwal­tungs­recht­li­cher oder gericht­li­cher Rechts­be­helfe.

Recht auf Daten­über­trag­bar­keit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grund­lage Ihrer Einwil­li­gung oder in Erfül­lung eines Vertrags automa­ti­siert verar­bei­ten, an sich oder an einen Dritten in einem gängi­gen, maschi­nen­les­ba­ren Format aushän­di­gen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertra­gung der Daten an einen anderen Verant­wort­li­chen verlan­gen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüs­­se­­lung

Diese Seite nutzt aus Sicher­heits­grün­den und zum Schutz der Übertra­gung vertrau­li­cher Inhalte, wie zum Beispiel Bestel­lun­gen oder Anfra­gen, die Sie an uns als Seiten­be­trei­ber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüs­­se­­lung. Eine verschlüs­selte Verbin­dung erken­nen Sie daran, dass die Adress­zeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Brows­er­zeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüs­­se­­lung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermit­teln, nicht von Dritten mitge­le­sen werden.

Verschlüs­sel­ter Zahlungs­ver­kehr auf dieser Website

Besteht nach dem Abschluss eines kosten­pflich­ti­gen Vertrags eine Verpflich­tung, uns Ihre Zahlungs­da­ten (z. B. Konto­num­mer bei Einzugs­er­mäch­ti­gung) zu übermit­teln, werden diese Daten zur Zahlungs­ab­wick­lung benötigt.

Der Zahlungs­ver­kehr über die gängi­gen Zahlungs­mit­tel (Visa/​​MasterCard, Lastschrift­ver­fah­ren) erfolgt ausschließ­lich über eine verschlüs­selte SSL- bzw. TLS-Verbin­­dung. Eine verschlüs­selte Verbin­dung erken­nen Sie daran, dass die Adress­zeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Brows­er­zeile.

Bei verschlüs­sel­ter Kommu­ni­ka­tion können Ihre Zahlungs­da­ten, die Sie an uns übermit­teln, nicht von Dritten mitge­le­sen werden.

Auskunft, Löschung und Berich­ti­gung

Sie haben im Rahmen der gelten­den gesetz­li­chen Bestim­mun­gen jeder­zeit das Recht auf unent­gelt­li­che Auskunft über Ihre gespei­cher­ten perso­nen­be­zo­ge­nen Daten, deren Herkunft und Empfän­ger und den Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung und ggf. ein Recht auf Berich­ti­gung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weite­ren Fragen zum Thema perso­nen­be­zo­gene Daten können Sie sich jeder­zeit unter der im Impres­sum angege­be­nen Adresse an uns wenden.

Recht auf Einschrän­kung der Verar­bei­tung

Sie haben das Recht, die Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlan­gen. Hierzu können Sie sich jeder­zeit unter der im Impres­sum angege­be­nen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschrän­kung der Verar­bei­tung besteht in folgen­den Fällen:

  • Wenn Sie die Richtig­keit Ihrer bei uns gespei­cher­ten perso­nen­be­zo­ge­nen Daten bestrei­ten, benöti­gen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprü­fen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlan­gen.
  • Wenn die Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten unrecht­mä­ßig geschah/​​geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschrän­kung der Daten­ver­ar­bei­tung verlan­gen.
  • Wenn wir Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr benöti­gen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Vertei­di­gung oder Geltend­ma­chung von Rechts­an­sprü­chen benöti­gen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlan­gen.
  • Wenn Sie einen Wider­spruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO einge­legt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Inter­es­sen vorge­nom­men werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Inter­es­sen überwie­gen, haben Sie das Recht, die Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlan­gen.

Wenn Sie die Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten einge­schränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speiche­rung abgese­hen – nur mit Ihrer Einwil­li­gung oder zur Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natür­li­chen oder juris­ti­schen Person oder aus Gründen eines wichti­gen öffent­li­chen Inter­es­ses der Europäi­schen Union oder eines Mitglied­staats verar­bei­tet werden.

Wider­spruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impres­sums­pflicht veröf­fent­lich­ten Kontakt­da­ten zur Übersen­dung von nicht ausdrück­lich angefor­der­ter Werbung und Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­lien wird hiermit wider­spro­chen. Die Betrei­ber der Seiten behal­ten sich ausdrück­lich recht­li­che Schritte im Falle der unver­lang­ten Zusen­dung von Werbe­in­for­ma­tio­nen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

4. Daten­er­fas­sung auf dieser Website

Cookies

Die Inter­net­sei­ten verwen­den teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthal­ten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzer­freund­li­cher, effek­ti­ver und siche­rer zu machen. Cookies sind kleine Textda­teien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwen­de­ten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automa­tisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endge­rät gespei­chert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermög­li­chen es uns, Ihren Browser beim nächs­ten Besuch wieder­zu­er­ken­nen.

Sie können Ihren Browser so einstel­len, dass Sie über das Setzen von Cookies infor­miert werden und Cookies nur im Einzel­fall erlau­ben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschlie­ßen sowie das automa­ti­sche Löschen der Cookies beim Schlie­ßen des Browsers aktivie­ren. Bei der Deakti­vie­rung von Cookies kann die Funktio­na­li­tät dieser Website einge­schränkt sein.

Cookies, die zur Durch­füh­rung des elektro­ni­schen Kommu­ni­ka­ti­ons­vor­gangs oder zur Bereit­stel­lung bestimm­ter, von Ihnen erwünsch­ter Funktio­nen (z. B. Waren­korb­funk­tion) erfor­der­lich sind, werden auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespei­chert. Der Website­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­esse an der Speiche­rung von Cookies zur technisch fehler­freien und optimier­ten Bereit­stel­lung seiner Dienste. Sofern eine entspre­chende Einwil­li­gung abgefragt wurde (z. B. eine Einwil­li­gung zur Speiche­rung von Cookies), erfolgt die Verar­bei­tung ausschließ­lich auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwil­li­gung ist jeder­zeit wider­ruf­bar.

Soweit andere Cookies (z. B. Cookies zur Analyse Ihres Surfver­hal­tens) gespei­chert werden, werden diese in dieser Daten­schutz­er­klä­rung geson­dert behan­delt.

Server-Log-Dateien

Der Provi­der der Seiten erhebt und speichert automa­tisch Infor­ma­tio­nen in so genann­ten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automa­tisch an uns übermit­telt. Dies sind:

  • Browser­typ und Browser­ver­sion
  • verwen­de­tes Betriebs­sys­tem
  • Refer­rer URL
  • Hostname des zugrei­fen­den Rechners
  • Uhrzeit der Server­an­frage
  • IP-Adresse

Eine Zusam­men­füh­rung dieser Daten mit anderen Daten­quel­len wird nicht vorge­nom­men.

Die Erfas­sung dieser Daten erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Website­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­esse an der technisch fehler­freien Darstel­lung und der Optimie­rung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Kontakt­for­mu­lar

Wenn Sie uns per Kontakt­for­mu­lar Anfra­gen zukom­men lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfra­ge­for­mu­lar inklu­sive der von Ihnen dort angege­be­nen Kontakt­da­ten zwecks Bearbei­tung der Anfrage und für den Fall von Anschluss­fra­gen bei uns gespei­chert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwil­li­gung weiter.

Die Verar­bei­tung dieser Daten erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfül­lung eines Vertrags zusam­men­hängt oder zur Durch­füh­rung vorver­trag­li­cher Maßnah­men erfor­der­lich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verar­bei­tung auf unserem berech­tig­ten Inter­esse an der effek­ti­ven Bearbei­tung der an uns gerich­te­ten Anfra­gen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen im Kontakt­for­mu­lar einge­ge­be­nen Daten verblei­ben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffor­dern, Ihre Einwil­li­gung zur Speiche­rung wider­ru­fen oder der Zweck für die Daten­spei­che­rung entfällt (z. B. nach abgeschlos­se­ner Bearbei­tung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetz­li­che Bestim­mun­gen – insbe­son­dere Aufbe­wah­rungs­fris­ten – bleiben unberührt.

Anfrage per E‑Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E‑Mail, Telefon oder Telefax kontak­tie­ren, wird Ihre Anfrage inklu­sive aller daraus hervor­ge­hen­den perso­nen­be­zo­ge­nen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbei­tung Ihres Anlie­gens bei uns gespei­chert und verar­bei­tet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwil­li­gung weiter.

Die Verar­bei­tung dieser Daten erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfül­lung eines Vertrags zusam­men­hängt oder zur Durch­füh­rung vorver­trag­li­cher Maßnah­men erfor­der­lich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verar­bei­tung auf Ihrer Einwil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und/​​oder auf unseren berech­tig­ten Inter­es­sen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir ein berech­tig­tes Inter­esse an der effek­ti­ven Bearbei­tung der an uns gerich­te­ten Anfra­gen haben.

Die von Ihnen an uns per Kontakt­an­fra­gen übersand­ten Daten verblei­ben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffor­dern, Ihre Einwil­li­gung zur Speiche­rung wider­ru­fen oder der Zweck für die Daten­spei­che­rung entfällt (z. B. nach abgeschlos­se­ner Bearbei­tung Ihres Anlie­gens). Zwingende gesetz­li­che Bestim­mun­gen – insbe­son­dere gesetz­li­che Aufbe­wah­rungs­fris­ten – bleiben unberührt.

Regis­trie­rung auf dieser Website

Sie können sich auf dieser Website regis­trie­ren, um zusätz­li­che Funktio­nen auf der Seite zu nutzen. Die dazu einge­ge­be­nen Daten verwen­den wir nur zum Zwecke der Nutzung des jewei­li­gen Angebo­tes oder Diens­tes, für den Sie sich regis­triert haben. Die bei der Regis­trie­rung abgefrag­ten Pflicht­an­ga­ben müssen vollstän­dig angege­ben werden. Anderen­falls werden wir die Regis­trie­rung ableh­nen.

Für wichtige Änderun­gen etwa beim Angebots­um­fang oder bei technisch notwen­di­gen Änderun­gen nutzen wir die bei der Regis­trie­rung angege­bene E‑Mail-Adresse, um Sie auf diesem Wege zu infor­mie­ren.

Die Verar­bei­tung der bei der Regis­trie­rung einge­ge­be­nen Daten erfolgt zum Zwecke der Durch­füh­rung des durch die Regis­trie­rung begrün­de­ten Nutzungs­ver­hält­nis­ses und ggf. zur Anbah­nung weite­rer Verträge (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Die bei der Regis­trie­rung erfass­ten Daten werden von uns gespei­chert, solange Sie auf dieser Website regis­triert sind und werden anschlie­ßend gelöscht. Gesetz­li­che Aufbe­wah­rungs­fris­ten bleiben unberührt.

5. Newslet­ter

Newslet­ter­da­ten

Wenn Sie den auf der Website angebo­te­nen Newslet­ter bezie­hen möchten, benöti­gen wir von Ihnen eine E‑Mail-Adresse sowie Infor­ma­tio­nen, welche uns die Überprü­fung gestat­ten, dass Sie der Inhaber der angege­be­nen E‑Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newslet­ters einver­stan­den sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwil­li­ger Basis erhoben. Diese Daten verwen­den wir ausschließ­lich für den Versand der angefor­der­ten Infor­ma­tio­nen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verar­bei­tung der in das Newslet­ter­an­mel­de­for­mu­lar einge­ge­be­nen Daten erfolgt ausschließ­lich auf Grund­lage Ihrer Einwil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwil­li­gung zur Speiche­rung der Daten, der E‑Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newslet­ters können Sie jeder­zeit wider­ru­fen, etwa über den „Austragen“-Link im Newslet­ter. Die Recht­mä­ßig­keit der bereits erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge bleibt vom Wider­ruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsle­t­­ter-Bezugs bei uns hinter­leg­ten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austra­gung aus dem Newslet­ter bei uns bzw. dem Newslet­ter­diens­te­an­bie­ter gespei­chert und nach der Abbestel­lung des Newslet­ters aus der Newslet­ter­ver­tei­ler­liste gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespei­chert wurden bleiben hiervon unberührt.

Nach Ihrer Austra­gung aus der Newslet­ter­ver­tei­ler­liste wird Ihre E‑Mail-Adresse bei uns bzw. dem Newslet­ter­diens­te­an­bie­ter ggf. in einer Black­list gespei­chert, um künftige Mailings zu verhin­dern. Die Daten aus der Black­list werden nur für diesen Zweck verwen­det und nicht mit anderen Daten zusam­men­ge­führt. Dies dient sowohl Ihrem Inter­esse als auch unserem Inter­esse an der Einhal­tung der gesetz­li­chen Vorga­ben beim Versand von Newslet­tern (berech­tig­tes Inter­esse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Speiche­rung in der Black­list ist zeitlich nicht befris­tet. Sie können der Speiche­rung wider­spre­chen, sofern Ihre Inter­es­sen unser berech­tig­tes Inter­esse überwie­gen.

6. Plugins und Tools

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheit­li­chen Darstel­lung von Schrift­ar­ten so genannte Web Fonts, die von Google bereit­ge­stellt werden. Die Google Fonts sind lokal instal­liert. Eine Verbin­dung zu Servern von Google findet dabei nicht statt.

7. eCommerce und Zahlungs­an­bie­ter

Verar­bei­ten von Daten (Kunden- und Vertrags­da­ten)

Wir erheben, verar­bei­ten und nutzen perso­nen­be­zo­gene Daten nur, soweit sie für die Begrün­dung, inhalt­li­che Ausge­stal­tung oder Änderung des Rechts­ver­hält­nis­ses erfor­der­lich sind (Bestands­da­ten). Dies erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verar­bei­tung von Daten zur Erfül­lung eines Vertrags oder vorver­trag­li­cher Maßnah­men gestat­tet. Perso­nen­be­zo­gene Daten über die Inanspruch­nahme dieser Website (Nutzungs­da­ten) erheben, verar­bei­ten und nutzen wir nur, soweit dies erfor­der­lich ist, um dem Nutzer die Inanspruch­nahme des Diens­tes zu ermög­li­chen oder abzurech­nen.

Die erhobe­nen Kunden­da­ten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendi­gung der Geschäfts­be­zie­hung gelöscht. Gesetz­li­che Aufbe­wah­rungs­fris­ten bleiben unberührt.

Daten­über­mitt­lung bei Vertrags­schluss für Online-Shops, Händler und Waren­ver­sand

Wir übermit­teln perso­nen­be­zo­gene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertrags­ab­wick­lung notwen­dig ist, etwa an die mit der Liefe­rung der Ware betrau­ten Unter­neh­men oder das mit der Zahlungs­ab­wick­lung beauf­tragte Kredit­in­sti­tut. Eine weiter­ge­hende Übermitt­lung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermitt­lung ausdrück­lich zugestimmt haben. Eine Weiter­gabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrück­li­che Einwil­li­gung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht.

Grund­lage für die Daten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verar­bei­tung von Daten zur Erfül­lung eines Vertrags oder vorver­trag­li­cher Maßnah­men gestat­tet.

PayPal

Auf dieser Website bieten wir u.a. die Bezah­lung via PayPal an. Anbie­ter dieses Zahlungs­diens­tes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22–24 Boule­vard Royal, L‑2449 Luxem­bourg (im Folgen­den „PayPal“).

Wenn Sie die Bezah­lung via PayPal auswäh­len, werden die von Ihnen einge­ge­be­nen Zahlungs­da­ten an PayPal übermit­telt.

Die Übermitt­lung Ihrer Daten an PayPal erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwil­li­gung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verar­bei­tung zur Erfül­lung eines Vertrags). Sie haben die Möglich­keit, Ihre Einwil­li­gung zur Daten­ver­ar­bei­tung jeder­zeit zu wider­ru­fen. Ein Wider­ruf wirkt sich auf die Wirksam­keit von in der Vergan­gen­heit liegen­den Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­gen nicht aus.

Klarna

Auf dieser Website bieten wir u.a. die Bezah­lung mit den Diens­ten von Klarna an. Anbie­ter ist die Klarna AB, Sveavä­gen 46, 111 34 Stock­holm, Schwe­den (im Folgen­den „Klarna“).

Klarna bietet verschie­dene Zahlungs­op­tio­nen an (z. B. Raten­kauf). Wenn Sie sich für die Bezah­lung mit Klarna entschei­den (Klarna-Check­out-Lösung), wird Klarna verschie­dene perso­nen­be­zo­gene Daten von Ihnen erheben. Details hierzu können Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Klarna unter folgen­dem Link nachle­sen: https://​www​.klarna​.com/​d​e​/​d​a​t​e​n​s​c​h​u​tz/.

Klarna nutzt Cookies, um die Verwen­dung der Klarna-Check­out-Lösung zu optimie­ren. Die Optimie­rung der Check­out-Lösung stellt ein berech­tig­tes Inter­esse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Cookies sind kleine Textda­teien, die auf Ihrem Endge­rät gespei­chert werden und keinen Schaden anrich­ten. Sie verblei­ben auf Ihrem Endge­rät bis Sie sie löschen. Details zum Einsatz von Klarna-Cookies entneh­men Sie folgen­dem Link: https://​cdn​.klarna​.com/​1​.​0​/​s​h​a​r​e​d​/​c​o​n​t​e​n​t​/​p​o​l​i​c​y​/​c​o​o​k​i​e​/​d​e​_​d​e​/​c​h​e​c​k​o​u​t​.​pdf.

Die Übermitt­lung Ihrer Daten an Klarna erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwil­li­gung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verar­bei­tung zur Erfül­lung eines Vertrags). Sie haben die Möglich­keit, Ihre Einwil­li­gung zur Daten­ver­ar­bei­tung jeder­zeit zu wider­ru­fen. Ein Wider­ruf wirkt sich auf die Wirksam­keit von in der Vergan­gen­heit liegen­den Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­gen nicht aus.

Sofort­über­wei­sung

Auf dieser Website bieten wir u.a. die Bezah­lung mittels „Sofort­über­wei­sung“ an. Anbie­ter dieses Zahlungs­diens­tes ist die Sofort GmbH, There­si­en­höhe 12, 80339 München (im Folgen­den „Sofort GmbH“).

Mit Hilfe des Verfah­rens „Sofort­über­wei­sung“ erhal­ten wir in Echtzeit eine Zahlungs­be­stä­ti­gung von der Sofort GmbH und können unver­züg­lich mit der Erfül­lung unserer Verbind­lich­kei­ten begin­nen.

Wenn Sie sich für die Zahlungs­art „Sofort­über­wei­sung“ entschie­den haben, übermit­teln Sie die PIN und eine gültige TAN an die Sofort GmbH, mit der diese sich in Ihr Online-Banking-Konto einlog­gen kann. Sofort GmbH überprüft nach dem Einlog­gen automa­tisch Ihren Konto­stand und führt die Überwei­sung an uns mit Hilfe der von Ihnen übermit­tel­ten TAN durch. Anschlie­ßend übermit­telt sie uns unver­züg­lich eine Trans­ak­ti­ons­be­stä­ti­gung. Nach dem Einlog­gen werden außer­dem Ihre Umsätze, der Kredit­rah­men des Dispo­kre­dits und das Vorhan­den­sein anderer Konten sowie deren Bestände automa­ti­siert geprüft.

Neben der PIN und der TAN werden auch die von Ihnen einge­ge­be­nen Zahlungs­da­ten sowie Daten zu Ihrer Person an die Sofort GmbH übermit­telt. Bei den Daten zu Ihrer Person handelt es sich um Vor- und Nachname, Adresse, Telefonnummer(n), Email-Adresse, IP-Adresse und ggf. weitere zur Zahlungs­ab­wick­lung erfor­der­li­che Daten. Die Übermitt­lung dieser Daten ist notwen­dig, um Ihre Identi­tät zweifels­frei zu festzu­stel­len und Betrugs­ver­su­chen vorzu­beu­gen.

Die Übermitt­lung Ihrer Daten an die Sofort GmbH erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwil­li­gung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verar­bei­tung zur Erfül­lung eines Vertrags). Sie haben die Möglich­keit, Ihre Einwil­li­gung zur Daten­ver­ar­bei­tung jeder­zeit zu wider­ru­fen. Ein Wider­ruf wirkt sich auf die Wirksam­keit von in der Vergan­gen­heit liegen­den Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­gen nicht aus.

Details zur Zahlung mit Sofort­über­wei­sung entneh­men Sie folgen­den Links: https://​www​.sofort​.de/​d​a​t​e​n​s​c​h​u​t​z​.​h​tml und https://​www​.klarna​.com/​s​o​f​o​rt/.

Paydi­rekt

Auf dieser Website bieten wir u.a. die Bezah­lung mittels Paydi­rekt an. Anbie­ter dieses Zahlungs­diens­tes ist die Paydi­rekt GmbH, Hambur­ger Allee 26–28, 60486 Frank­furt am Main, Deutsch­land (im Folgen­den „Paydi­rekt“).

Wenn Sie die Bezah­lung mittels Paydi­rekt ausfüh­ren, erhebt Paydi­rekt verschie­dene Trans­ak­ti­ons­da­ten und leitet diese an die Bank weiter, bei der Sie mit Paydi­rekt regis­triert sind. Neben den für die Zahlung erfor­der­li­chen Daten erhebt Paydi­rekt im Rahmen der Trans­ak­ti­ons­ab­wick­lung ggf. weitere Daten wie z. B. Liefer­adresse oder einzelne Positio­nen im Waren­korb.

Paydi­rekt authen­ti­fi­ziert die Trans­ak­tion anschlie­ßend mit Hilfe des bei der Bank hierfür hinter­leg­ten Authen­ti­fi­zie­rungs­ver­fah­rens. Anschlie­ßend wird der Zahlbe­trag von Ihrem Konto auf unser Konto überwie­sen. Weder wir noch Dritte haben Zugriff auf Ihre Konto­da­ten.

Details zur Zahlung mit Paydi­rekt entneh­men Sie den AGB und den Daten­schutz­be­stim­mun­gen von Paydi­rekt unter: https://​www​.paydi​rekt​.de/​a​g​b​/​i​n​d​e​x​.​h​tml.

8. Analyse-Tools und Werbung

Die im Folgen­den aufge­führ­ten und von uns einge­setz­ten Tracking-Maßnah­­men werden auf Grund­lage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durch­ge­führt. Mit den zum Einsatz kommen­den Tracking-Maßnah­­men wollen wir eine bedarfs­ge­rechte Gestal­tung und die fortlau­fende Optimie­rung unserer Webseite sicher­stel­len. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnah­­men ein, um die Nutzung unserer Webseite statis­tisch zu erfas­sen und zum Zwecke der Optimie­rung unseres Angebo­tes für Sie auszu­wer­ten. Diese Inter­es­sen sind als berech­tigt im Sinne der vorge­nann­ten Vorschrift anzuse­hen.

Die jewei­li­gen Daten­ver­ar­bei­tungs­zwe­cke und Daten­ka­te­go­rien sind aus den entspre­chen­den Tracking-Tools zu entneh­men.

Matomo (ehemals Piwik)
Diese Website benutzt den Open Source Webana­ly­se­dienst Matomo, jedoch ohne das setzen von Cookies. Matomo verwen­det in seiner Grund­form so genannte „Cookies“. Das sind Textda­teien, die auf Ihrem Compu­ter gespei­chert werden und die eine Analyse der Benut­zung der Website durch sie ermög­li­chen. Dazu werden die durch den Cookie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über die Benut­zung dieser Website auf unserem Server gespei­chert. Die IP-Adresse wird vor der Speiche­rung anony­mi­siert.

Matomo-Cookies verblei­ben auf Ihrem Endge­rät, bis Sie sie löschen.

Die Speiche­rung von Matomo-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfol­gen auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Website­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­esse an der anony­mi­sier­ten Analyse des Nutzer­ver­hal­tens, um sowohl sein Weban­ge­bot als auch seine Werbung zu optimie­ren. Sofern eine entspre­chende Einwil­li­gung abgefragt wurde (z. B. eine Einwil­li­gung zur Speiche­rung von Cookies), erfolgt die Verar­bei­tung ausschließ­lich auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwil­li­gung ist jeder­zeit wider­ruf­bar.

Die durch den Cookie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über die Benut­zung dieser Website werden nicht an Dritte weiter­ge­ge­ben. Sie können die Speiche­rung der Cookies durch eine entspre­chende Einstel­lung Ihrer Browser-Software verhin­dern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebe­nen­falls nicht sämtli­che Funktio­nen dieser Website vollum­fäng­lich werden nutzen können.

Wenn Sie mit der Speiche­rung und Nutzung Ihrer Daten nicht einver­stan­den sind, können Sie die Speiche­rung und Nutzung hier deakti­vie­ren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinter­legt, der verhin­dert, dass Matomo Nutzungs­da­ten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneu­ten Besuch dieser Website wieder aktiviert werden.


Menü