Pressemitteilung "Lord Moad lässt bitten"

Presse Infotext
Datum: 14.04.2011
Text: Belinda Ley

 Showprinzip:
"Lord Moad lässt bitten" ist eine Krimi-Show mit einem 4-Gänge Menü. Es gibt weder eine Bühne noch sonstige Einschränkungen zu den Darstellern. Die Gäste befinden sich inmitten des Geschehens. 

Kleiderordnung:
Die Gäste werden gebeten sich stilecht zu kleiden. Das Stück spielt im Jahre 1969. Abendgarderobe erwünscht.

Showdaten:
Dauer der Show ca. 3,5 Studnen inkl. 4-Gang-Dinner

Das Krimistück:
Lord George Moad hat zum Dinner geladen. Eine Ehrensache für die Familie und seine Freunde, zumal der Lord ein wahrer Feinschmecker ist. Auch Sie sind eingeladen! Zwar machen die wildesten Gerüchte die Runde, aber niemand ahnt etwas von der großen Neuigkeit, die der Lord zu verkünden hat. Alles hängt wie gebannt an den Lippen des Lords … da geschieht ein Mord! Scotland Yard schaltet sich ein und die ganze Abendgesellschaft steckt in polizeilichen Untersuchungen. Passen Sie auf, dass nicht auch Sie in Verdacht geraten, wenn Scotland Yard ermittelt! Werden Sie dem Inspektor helfen, den heimtückischen Mörder zu überführen? Oder möchten Sie sich lieber aus allem heraushalten und wissen am besten gar nichts? Wir werden sehen! Lassen Sie sich zusätzlich zum spannenden Krimi von unserer Sängerin verzaubern. Begleitet von ihrem Pianisten hören Sie Evergreens und bekannte Melodien aus Operetten und Musicals. Ein erstklassiger Rahmen für einen Abend voller Spannung, mit einem vortrefflichen 4-Gänge-Menü. Herzlich Willkommen!


Regie: Andreas Zigann / Uwe Schmidt
Autorin: Belinda Ley
Kostüme: Stefanie Glöckner
Eine Produktion der Show-Bizz-Enterprise Ltd.

Show-Bizz-Enterprise Ltd.
Tel.: 0234 / 8799000, Fax: 0234/5882332,
Email: info@tatort-dinner.de
Homepage: www.tatort-dinner.de

http://www.tatort-dinner.de/