Pressemitteilung "Mord in Paris"

 

Presse: Infotext
Datum: 28.04.2007
Text: Belinda Ley

Showprinzip:
"Mord in Paris" ist eine Krimi-Show mit einem 4-Gänge Menü. Es gibt weder eine Bühne noch sonstige Einschränkungen zu den Darstellern. Die Gäste befinden sich inmitten des Geschehens.

Kleiderordnung:

Die Gäste werden gebeten sich stilecht zu kleiden. Das Stück spielt im Jahre 1889. Gern gesehen sind z.B. Maler und Künstler. Kleiner Tip: Federboas und Zylinder sowie rote Garderobe passen sehr gut ins Variété Paris.

Das Krimistück
Haben auch Sie eine Einladung ins Variété Paris erhalten? Dann können Sie sich freuen! Mademoiselle Tütü feiert Ihren Geburtstag und hat extra aus diesem Anlass ein grandioses Programm zusammengestellt. Kaum laufen die ersten Darbietungen, da merkt man auch schon: irgend etwas stimmt nicht so recht. Warum zucken gefährliche Blitze zwischen dem Magier und der Tänzerin? Wieso sind die Showmädchen untereinander besonders vorsichtig und darauf bedacht, bloß keinen Fehler zu machen? Und mit wem hat der Pianist eine Affäre? Da gerät man schon ein wenig ins Nachdenken! Aber Mademoiselle Tütü lässt keine Streitigkeiten aufkommen. Sie ist bereit, in unendlicher Güte jeden an ihren großen Busen zu drücken, denn ihr Herz schlägt sozusagen am „rechten Fleck“!

Aber plötzlich erskaliert die Situation! Mitten in spannenden Zaubernummern und fröhlichem „Cancan“ passiert etwas Ungeheuerliches: Ein Mord!

Die Gendarmerie wird gerufen und das gesamte Gebäude abgeriegelt. Niemand darf das Variété Paris verlassen. Der Commissair erscheint auf der Bildfläche. Er ist gerade erst nach Paris versetzt worden und braucht Hilfe bei der Suche nach dem Täter. Versucht der Mörder das auszunutzen? Zum Glück haben Mademoiselle Tütü´s Gäste so einiges beobachtet… Während Sie das exklusive 4-Gänge-Menü genießen, tauchen Sie ein in die Welt des Variété mit all ihrem Glanz und unvergleichlichen französischen Charm. Sie schwelgen nicht nur in einem atemberaubenden Variété-Programm, sondern Sie befinden sich gleichzeitig hinter den Kulissen des weltberühmten Variété Paris im Jahre 1889. Im Milieu von Malern, Musikern und berühmten Künstlern aus dieser Zeit, wie van Gogh, Cézanne, Toulouce-Lautrec und Debussy sind auch Sie zu Hause. Mit Live-Musik und Gesang erleben Sie einen spannenden Krimi in einmaliger, künstlerischer Atmosphäre!

 
Fakten:

Regie: Andreas Zigann / Uwe Schmidt
Autorin: Belinda Ley
Kostümedesign: Stefanie Glöckner
Choreographie: Jörg Kraft
Illusion: Star Trixx, Guido Neunkirchen
musikalische Leitung: Christian Heckelsmüller
Eine Produktion der Show-Bizz-Enterprise Ltd.
Uraufführung: 02.09.2006

 
Show-Bizz-Enterprise Ltd.,
Tel.: 0234 / 5882331, Fax: 0234/5882332,
Email: info@tatort-dinner.de
Homepage: www.tatort-dinner.de